ZIMMER SUCHEN

Todsicher ein Erlebnis - die Krimidinner im Spirgarten

 

Verbinden Sie vorzügliches Essen mit dramatischen Szenen am Nebentisch. Finden Sie heraus, wer der Mörder ist? Ein Vergnügen der besonderen Art im Kreise der Familie oder Freunde sowie auch als Teamevent für Firmen und Vereine!

 

Mord am Hochzeitsabend (Spieldatum: 03. Februar 2018)

Sie befinden sich im Hotel Spirgarten als Gast auf einem Hochzeitsfest. Der Bräutigam ist ein schwerreicher Firmeninhaber, dessen Eltern bei einem mysteriösen Unfall ums Leben kamen. Seine deutlich jüngere Braut im weissen Kleid hat er erst vor kurzem in einem Nachtclub kennengelernt. Der verklemmte Pfarrer, der das Paar getraut hat, ist ebenfalls zu Gast, der Bruder des Bräutigams ist ein Rocker, der betrunken zu spät zur Feier kommt. Da passiert ein Mordanschlag, dem die falsche Person zum Opfer fällt. Und schon sind Sie mitten in einem dramatischen Kriminalfall.

 

Mord am Filmset (Spieldatum: 08. Dezember 2017)

Sie befinden sich im Hotel Spirgarten, in dem gerade ein Filmteam den Krimi "Fahr zur Hölle, mein Schatz!" dreht. Dabei bilden Sie zusammen mit den anderen Gästen die Statisten für zwei der Filmszenen. Der Regisseur Rüdiger Emmerich hat allerdings bisher nur erfolglose Filme gedreht und streitet sich ständig mit dem arroganten und selbstverliebten Hauptdarsteller Leander Laußmann. Die schüchterne Nebendarstellerin Katja Niemann ist offensichtlich eine Fehlbesetzung, die divenhafte Schauspielerin Nina Voss hasst Leander und der schwule und bissige Nebendarsteller Detlev Ruck würde lieber selber die Hauptrolle spielen. Da wird einer der Künstler am Filmset ermordet. Doch der unfähige Polizeiobermeister Dieter Drösel, der in diesem Mordfall ermittelt, liegt mit seinen Verdächtigungen ständig daneben. So bleibt bis zum Schluß offen, wer der Mörder ist.

 

NEU!  Mord am 75. Geburtstag (Spieldaten: 17. März 18)

Sie befinden sich im Hotel Spirgarten als Gast auf einer Geburtstagsfeier. Der Jubilar ist ein Lebensmittel-Händler und strenger Patriarch, der mit seinen drei Kindern den 75. Geburtstag feiert. Sein ältester Sohn Matthias, der ebenfalls im Laden arbeitet, ist sein Lieblingskind. Seine Tochter Ursula ist zu seinem Leidwesen noch unverheiratet obwohl sie schon auf die 40 zugeht. Stephan, sein jüngerer Sohn, versucht als Künstler zu leben und kämpft um die Anerkennung seines Vaters. Da passiert ein Mord, dem einer der Familienmitglieder zum Opfer fällt. Weil die anderen sich gegenseitig verdächtigen, muss die etwas abgedrehte Kommissarin Frau Vogel ermitteln, die dazu die "Schwingungen des Raumes" befragt. Im Laufe des Abends kommen immer mehr Familiengeheimnisse ans Licht und Sie werden Zeuge einiger Familiendramen.

Nur gut, dass Sie zwischendurch ein edles Vier-Gang-Menu serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Mörder gewesen sein könnte.

 

FREISTIL ist eine Freiburger Improtheater- und Dinner-Krimi-Gruppe, die nur aus ausgebildeten SchauspielerInnen besteht. Die Gruppe wurde 2004 von Freiburger Schauspieler, Theaterpädagoge und Regisseur Christian M. Schulz gegründet. Die Mitglieder von FREISTIL haben ihre Ausbildung an Freiburger Schauspielschulen gemacht und spielen inzwischen auf verschiedenen Bühnen und in Fernsehproduktionen. FREISTIL tritt regelmäßig in Freiburg auf und ist zudem bundesweit und in der Schweiz unterwegs.

KrimiDinner ist eine unterhaltsame Kombination von Erlebnisgastronomie und Theatererlebnis. Geniessen Sie ein vorzügliches Vier-Gang-Menu - vegetarische Option erhältlich - und erleben Sie zwischen den Gängen witzigen und spannenden Nervenkitzel.

 

CHF 136.- pro Person inklusive 4 Gang-Menu, Krimiunterhaltung, Apéro, Mineralwasser und Kaffee / Tee. Tickets erhalten Sie direkt bei Starticket oder im Hotel unter Tel. +41 (0)44 438 15 15 oder per E-Mail .

4 Gang-Menu zum Mord am Hochzeitsabend

4 Gang-Menu zum Mord am Filmset

4 Gang-Menu zum Mord am 75. Geburtstag

Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: ca.23:00 Uhr